Böckinger Lesecafé – Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2019

Titel Lesecafé Broschüre ´19_1Zeitung lesen, gemütlich in Zeitschriften schmökern, in einer stillen Ecke einem Hörbuch lauschen, sich in einem guten Buch vergessen und dabei mit Kaffee und Kuchen verwöhnt werden – immer dienstags (außer in den Ferien) von 14:00 bis 17:00 Uhr sind Martina Engel (Jugend- und Familienzentrum) und Elke Jaeger-Heinrich (Stadtteilbibliothek Bürgerhaus Böckingen) für Sie da.

Das Böckinger Lesecafé bietet darüber hinaus einmal im Monat besondere Veranstaltungen an.

Folgende Veranstaltungen finden im ersten Halbjahr 2019 statt:


15.01.2019 Juwelen der Popmusik Vnoten

Wir nehmen Sie mit auf eine lyrische Reise durch die Geschichte der Popmusik von den 60ern bis heute.
Hinter vielen englischen Texten verstecken sich manchmal poetische, gefühlvolle, aber auch dramatische oder spannende Erzählungen.

Hören Sie mit uns, Lucas Wühl und Elke Jaeger-Heinrich die Originalmusik und im Anschluss die deutschsprachige Übersetzung.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei


Freunde der BUGA Heilbronn 2019 e. V.

Freunde der BUGA Heilbronn 2019 e. V.

12.02.2019 BUGA Heilbronn 2019 – die Garten- und Stadtausstellung

Die Bundesgartenschau Heilbronn 2019 ist ein einmaliges Ereignis in der Heilbronner Stadtgeschichte.
Aus einer Gewerbebrache wird sich mit der Bundesgartenschau ein neues Wohnviertel entwickeln. Unter dem Motto „Blühendes Leben“ gehen große Gartenkunst und hochwertige urbane Architektur eine Symbiose ein.
Erhalten Sie Einblicke in die unterschiedlichen Atmosphären und Bereiche dieser Gartenschau und freuen Sie sich auf vielfältige, bunte und informative Details dieses Großprojektes. Erfahren Sie von den BUGA-Freunden, wie die Beteiligungsmöglichkeiten in 2019 aussehen können.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei


26.03.2019 Senioren für Anderedassindwir_fertig

Der Verein vertritt und fördert das ehrenamtliche Engagement von Seniorinnen und Senioren bei Aufgaben in unserer Gesellschaft. Senioren für Andere bietet ein umfassendes Angebot in allen Lebenslagen. Brauchen Sie Unterstützung, wollen Sie unterstützen? Von Reparaturservice   im Haus, Besuchsdienste, Hausaufgabenbetreuung bis zum Literatur- oder Musikkreis, alles ist möglich.

Frau Petra Schönfeld wird uns heute im Lesecafé des Bürgerhauses Böckingen diesen besonderen Verein vorstellen. Ihre Ziele, Hilfsangebote, aber auch ihre Wünsche und Anregungen sollen im Fokus stehen.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei


Adolf Fritz

Adolf Fritz

09.04.2019 Geschichten rund um die Bienen

Biolandimker Adolf Fritz aus Heilbronn-Biberach erzählt Geschichten rund um die Bienen.

Da sich die Honigbiene in der heutigen Zeit nicht mehr allein behaupten kann, ist sie auf Gedeih und Verderb an den Menschen gebunden – und der Mensch an die Honigbiene. Beim Imker liegt die Mittlerfunktion. Er pflegt die Biene zum Wohle von Mensch und Natur.
Gerne können Sie Bio- Honig im Anschluss an den Vortrag erwerben.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei


07.05.2019 Von wegen SpatzenhirnRaben-Böckingen-JuFa-Bürgerhaus-Titelfoto

Norwin Hilker wird anschaulich beweisen, dass Vögel intelligente Wesen sind, dass vor allem Rabenvögel zu Recht als die „Schimpansen der Lüfte“ bezeichnet werden, mit Informationen zu den verschiedenen Arten, ihrem Vorkommen und ihrer imposanten Präsenz in der Literatur, den alten Mythen, bis hin zu Kunst und Werbung.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei


Bärbel Sticher

Bärbel Sticher

04.06.2019 FairZückt

Der faire Handel – eine Leidenschaft. Seit über 40 Jahren gibt es den fairen Handel. Wir nehmen Sie mit in diese Bewegung. Anhand einiger Beispiele erfahren wir, wie der faire Handel funktioniert, zeigen Beispiele wie der faire Handel Situationen verändern kann, aber auch, wo wir an Grenzen stoßen.

Ein Nachmittag mit Bärbel Sticher, Leiterin des Weltladens in Heilbronn.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei


skorpionsfliege (Bildquelle: www.GoboKinder.de)

skorpionsfliege (Bildquelle: www.GoboKinder.de)

02.07.2019 Faszination heimische Natur – Kleines groß
herausgebracht

Der von den Vereinten Nationen ausgezeichnete Makrofotograf Valentin Gutekunst setzt mit seinen außergewöhnlichen Großaufnahmen heimische Tiere und Pflanzen so in Szene wie Sie sie vorher noch nie wahrgenommen haben. Man muss nicht in den Dschungel fahren! Unsere heimische Natur bietet eine enorme Vielzahl an faszinierenden Geschöpfen. Und das direkt vor unserer Haustüre. Man muss nur genau hinschauen. Von Kugelspringern, Skorpionsfliegen oder Goldwespen haben Sie noch nichts gehört? Dann kommen Sie zur Foto-Ausstellung und lassen Sie sich überraschen. Sie werden begeistert sein und unsere heimische Natur in Zukunft mit anderen Augen sehen.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei


Albtraum_Jakobsweg - Mord auf der Via Podiensis16.07.2019 Albtraum Jakobsweg: Mord auf der Via Podiensis

Autorenlesung: Herbert Noack

Professor Böhmer, der Direktor des Archäologischen Landesmuseums in Konstanz und Anna, eine junge Archäologiestudentin, werden vom Abt des Klosters Beuron im Donautal angefleht, ihm zu helfen. Ein gut erhaltener Schädel wurde im Zucchinibeet des großen Gartens gefunden. Man möchte kein Aufsehen und keine Polizei. Während Anna, die Tochter des Pilgerehepaares Franz und Sarah, in die atemlose und dramatische Aufklärung eines Verbrechens verwickelt wird, geht der Albtraum für ihre Eltern weiter. Kurz nach Le Puy en Velay stellen sie fest, dass die Wegweiser vertauscht wurden. Wer wollte sie daran hindern, den richtigen Weg zu beschreiten? Zum Glück hilft ihnen ein Ortskundiger, den Irrweg zu vermeiden. Doch war ihr Entschluss richtig, den Jakobsweg weiter zu gehen? Hätten sie nicht lieber nach Hause fahren sollen? Denn der Jakobsweg führt weiter über das Aubrac, ein karges, menschenleeres Hochplateau im Zentralmassiv, das schon immer als der gefährlichste Abschnitt auf der Via Podiensis galt. Eindringlich wird vor Banditen und Mördern gewarnt.
Doch das war früher. In der heutigen Zeit kann so etwas doch gar nicht mehr vorkommen.
Da ist doch alles sicher.
Hat man jederzeit alles unter Kontrolle.
Sollte man meinen.
Doch so sehr kann man sich irren.
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt frei